PROSECCO : ein feinperliger Wein, leicht und erfrischend für Ihre warmen Sommerabende

Der Prosecco ist ein perliger Weisswein mit eigener Persönlichkeit. Er stammt aus den nord-östlichen Regionen Italiens und wird in 9 Provinzen Venetiens unter der Bezeichnung DOC (Denominazione d’Origine Controllata) produziert. Die Provinz Trévise, die als die qualitativ hochwertigste Province angesehen wird, hat eine hohe Konzentration an historischen Weinkellern, der älteste davon stammt aus dem Jahr 1540. Hier kann die Bezeichnung DOCG vergeben werden (Denominazione d’origine controllata e garantita), die prestigereichste Italiens.


Die Eigenschaften des Proseccos können sich in dieser Provinz besonders gut entfalten, insbesondere in den Gemeinden zwischen Conegliano und Valdobbiadene, wo sich die Appellation Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG befindet.

Die hohe Qualität des in diesen Gemeinden hergestellten Proseccos ist zum Teil auf eine begrenzte Produktion und eine von Hand durchgeführte Ernte auf sehr steilen Hügeln, dessen Höhe zwischen 70 und 450 Metern variieren kann, zurückzuführen. Bei einer Neigung von bis zu 70% dauert es 1500 Stunden Handarbeit pro Hektar für einen Prosecco Superiore DOCG im Vergleich zu 300 Stunden für einen Prosecco DOC.


Der Hauptgrund für die Qualität des Prosecco Superiore DOCG liegt im Terroir. In Valdobbiadene gibt es drei Bodenarten (Sand, Lehm und Kalkstein), die es der Glera, der Hauptrebsorte des Proseccos (85% obligatorischer Anteil) erlauben, sehr fruchtige Noten und eine ausgewogene Säure zu entwickeln.


Der Prosecco Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG in Bildern


Wir unterscheiden verschiedene Stilrichtungen bei den Proseccos, von trockenen bis hin zu lieblichen Aspekten.

Der Prosecco Brut

Hat einen Zuckeranteil zwischen 0 und 12 g/l und ist der modernste und weltweit bekannteste Prosecco. Typisch sind seine blassgelbe Farbe und die Noten von Blumen, grünem Apfel, Birne und manchmal auch Litschi.

Der Prosecco Extra dry

Hat einen Zuckeranteil zwischen 12 und 17 g/l. Seine Farbe ist strahlend strohgelb. Er ist der zugänglichste Prosecco für alle Amateure der italienischen Weine.

Der Prosecco Dry

Hat einen Zuckeranteil zwischen 17 und 32 g/l. Er ist der sanfteste unter den Proseccos. Der Prosecco dry passt hervorragend zu einem Dessert am Ende Ihres Essens.