Versandkostenfrei für ihre erste bestellung mit Ihrem Rabattcode* - WILLKOMMEN *ausgenommen Primeurweine, Angebot gilt nur für Neukunden
TrustMark
4.61/5
RP
95
JR
17
WS
93
Antinori - Tenuta Tignanello : Solaia 2012
Exklusive weine

Antinori - Tenuta Tignanello : Solaia 2012

Mehr zum Produkt
€ 695,00 inkl. MwSt.
€ 463,33 / L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Andere Jahrgänge
Profil von
Antinori - Tenuta Tignanello : Solaia 2012

Ein reicher und komplexer toskanischer Rotwein

Der Besitz

Die Tenuta Tignanello der Familie Antinori, eine emblematische Referenz für große Weine aus der Toskana in Italien und der ganzen Welt, liegt im historischen Herzen des Chianti Classico-Gebiets. In einer zauberhaften Landschaft liegt das Anwesen inmitten der Hügel zwischen den Flüssen Grève und Pesa. Die Tenuta Tignanello ist weltberühmt für ihre beiden ikonischen Crus: Tignanello und Solaia. Diese beiden Crus werden zu den einflussreichsten Weinen in der Geschichte des italienischen Weinbaus gezählt.

Der Weinberg

Das Weingut Antinori-Tenuta Tignanello erstreckt sich über 319 Hektar, wovon 130 Hektar der Weinproduktion gewidmet sind. Die Weinberge befinden sich auf Mergelböden aus dem Pliozän, die reich an Kalkstein und Schiefer sind. Das mediterrane Klima in diesem Gebiet ist durch große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht während des Reifezyklus der Reben gekennzeichnet. Die Lage und das Terroir der Weinberge der Tenuta Tignanello sind besonders für den Anbau der Sangiovese-Rebe geeignet. Es gibt noch weitere Sorten wie Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc.

Der Wein

Der Solaia ist das Ergebnis einer Parzellenauswahl und wird aus dem sonnigsten Teil des Weinbergs auf dem Hügel von Tignanello hergestellt. Der 20 Hektar große Weinberg liegt auf einer Höhe von 400 Metern über dem Meeresspiegel. Im Jahr 1978 entstand der erste Jahrgang des Solaia. Dieser außergewöhnliche toskanische Cru, der in der IGT Toscana produziert wird, wird nur in großen Jahrgängen hergestellt.

Der Jahrgang

Einem milden und angenehmen Herbst ging ein kalter Winter mit mäßigen Niederschlägen voraus. Der Frühling begann mit trockenen Bedingungen und kühlen Temperaturen, die den Austrieb verzögerten und brachte im April und Mai starke Regenfälle. Diese Wasserreserven waren für die Weinberge während der großen Trockenperiode im Juni und August lebensrettend. Die Regenfälle Ende August kurbelten die Reife an. September und Oktober waren mild und regnerisch. Die zwischen dem 25. September und dem 10. Oktober geernteten Trauben enthüllen eine breite Palette an Aromen, feine Tannine sowie eine schöne Struktur.

Vinifizierung und Reifung

Die in den Weinbergen und auf Sortiertischen streng selektierten Trauben werden entrappt, bevor sie vorsichtig gemahlen und durch Schwerkraft in konische Tanks gefüllt werden. Während der Gärung und der Maischegärung auf der Haut wird das perfekte Gleichgewicht zwischen Frische, Geschmeidigkeit und aromatischem Ausdruck gesucht. Die malolaktische Gärung wird in kleinen Fässern durchgeführt, um die Komplexität und die Milde des Weins zu entwickeln. Der gesamte Ausbau in Fässern aus französischer Eiche dauert etwa 18 Monate, wobei der erste Ausbau vor der Assemblage parzellenweise erfolgt und der Wein dann einige Monate vor der Abfüllung in Flaschen reift.

Assemblage

Cabernet Sauvignon (75%)

Sangiovese (20%)

Cabernet Franc (5%)

Weinbeschreibung und Empfehlungen zur Verkostung des Solaia 2012 von Antinori - Tenuta Tignanello

Robe

Die Robe hat eine schöne rubinrote Farbe mit subtilen violetten Reflexen.

Nase

Die Nase ist frisch und delikat.

Gaumen

Harmonisch am Gaumen besticht dieser Wein durch sein Gleichgewicht zwischen Säure und Tanninen, seinen intensiven fruchtigen Ausdruck sowie seinen langanhaltenden Abgang.

Bewertung
Antinori - Tenuta Tignanello : Solaia 2012
badge notes
Parker
95
100
badge notes
J. Robinson
17
20
Wine Advocate-Parker :
The 2012 Solaia is the ultimate comfort wine: It serves as a beautiful monument to the potential of Italian wine. Let me give you some context. My lukewarm review of the 2011 vintage caused some heads to turn. Happily, the previous vintage has served as a springboard for this current release. Both 2011 and 2012 come from hot climatic conditions, but these wines are very different in style and content. The 2011 heat softened the lines that make up the varietal identity of this celebrated Tuscan blend of Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc and Sangiovese. Those lines are presented in sharp focus with the 2012 edition. The nose is redolent of dark berry, crushed mineral, plum, spice and touch of white pepper. The wine is integrated and seamless, but it speaks with a strong and articulate voice.
1.9.0