Château Saint-Pierre 2017

Château Saint-Pierre 2017
video screenshot
  • Lieferung Kostenlos
  • Zahlung 100% gesichert
  • Herkunftsgarantie
Die Geschichte des Weinguts geht zurück in das XVI Jahrhundert. Seit 1693 findet man in den Archiven die Existenz des Weinguts mit dem Namen "Serancan" des Marquis de Cheverry. Unter der Regierung von Louis XV hat es der Baron Saint-Pierre 1767 übernommen und seinen heutigen Namen gegeben. Nach seinem Tod 1832 teilen sich seine beiden Töchter das Erbe. Seit der Klassifizierung von 1855 erscheint Saint-Pierre an der Spitze der 4. Grand Cru Classés. 1892 überlässt Madame de Luetkens ihre Anteile an Léon Sevaistre und so lief das Gut unter zwei Etiketten: "Saint-Pierre-Sevaistre" und "Saint-Pierre-Bontemps-Dubarry". 1922 erwirbt und vereint ein belgisches Weinhandelshaus die Güter mit Ausnahme der Wohngebäude der Familie. 1981 kauft diese Henri Martin, der letzte Erbe des Barons, und 1982 ersteht er das Weingut. Château Saint Pierre hat also hier seinen ursprünglichen Zustand zurückerhalten.
Parker : 95 / 100
Wine Advocate-Parker :
Medium to deep garnet-purple in color, the 2017 Saint-Pierre offers up warm cassis, redcurrant jelly, baked black berries and Black Forest cake with earth, herbs and meaty hints. Medium-bodied, it has a great core of muscular fruit with a firm and grainy frame and is solidly built, finishing long and layered. The blend is 73% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot and 7% Cabernet Franc, and it was aged in French oak for 14 months, 50% new. About 50% of the total production went into this grand vin, with 80,500 bottles produced.
BordeauxSaint-Julien
Alkohol
13.5

Traubensorten
Cabernet Sauvignon/Merlot/Cabernet Franc

Süssweine
Nein

J. Robinson
16

J. Suckling
93

Vinous - A. Galloni
92-95

Wine Spectator
94

Herkunftsland
Frankreich

Herkunftszertifikat
AOC

Lage
Médoc

Region
Bordeaux

Appellation
Saint-Julien

Farbe
Rot

Produzent
Château Saint-Pierre

Klassifikation
4e cru classé

Parker
95

Allergene
Enthält Sulfite