ab 500€ Bestellwert* schenken wir Ihnen eine Magnum aus einer Auswahl von 4 großen Weinen mit dem Rabattcode : BLACKWEEK20 *Nicht kombinierbar mit anderen Werbeaktionen und ausschliesslich En Primeur-Bestellungen.
Schließen
Artikel (2)

Bodegas Protos

Bodegas Protos image
Im Jahr 1927 hat eine Legende des Ribera del Duero, die Bodega Protos, das Licht der spanischen Weinwelt erblickt. Viele Winzer der Region schlossen sich damals zusammen, um die erste...
Lieferbarer Wein

155 € inkl. MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen (75cl) | 34,44 €/L
Lieferbarer Wein

180 € inkl. MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen (75cl) | 40 €/L
Filtern

Preis

von
bis

Bodegas Protos

Vom drittlängsten Fluss der iberischen Halbinsel durchzogen, liegt das Weinbaugebiet Ribera del Duero im Norden Spaniens. Das Terroir zählt zur Region Kastilien-León. Auf die Weinwirtschaft Spaniens blickend, wird Ribera del Duero als die drittwichtigste Weinregion des Landes angesehen. Nun mag dies nach einer Jahrhunderte alten Tradition klingen, doch besteht sie tatsächlich erst seit 1927 und vor allem erst seitdem es Bodegas Protos gibt. Darf ich Ihnen die Geschichte erzählen?

 

Bodegas Protos: Wie alles begann…

Getrieben von spanischem Temperament und anhaltender Neugier, beschloss eine Gruppe von Weinbauern im Jahre 1927 als Team eine Weinkellerei zu gründen. Das erste Kind der Region, die Bodegas Protos, war geboren. Leidenschaftlich untersuchten die Männer die Böden, das Klima und die Reben, um gute Weine zu produzieren. Protos bedeutet auf Griechisch „der Erste“ und steht synonym für die Tatsache, dass die Bodega die erste in der Ribera war. Bereits in den 1930er Jahren erzielte sie Bodega hohe Erfolge und konnte sich auf internationalem Niveau etablieren. Bei der Weltausstellung 1929 in Bordeaux, gewannen der 1927er und 1928er Jahrgang die Goldmedaille, eine Tatsache, die das Gut polarisieren ließ. Die erzielten Erfolge sahen die begabten Winzer als Motor für die Beibehaltung ihrer Fahrrichtung an. Nun sollte es weitergehen und die Motivation war so hoch wie nie zuvor. Die folgenden Generationen der Wein-Enthusiasten von Bodegas Protos haben diese Motivation in Form von Tradition und vor allem Qualität über nunmehr 91 Jahre beibehalten und dem Weinhaus hierdurch zu einem außerordentlich guten Ruf verholfen. Die Weine sind international bekannt und hoch angesehen. Erst 2013 wurde Bodegas Protos vom Magazin „Wine & Spirits“ zur Winery of the year 2013 (Weinhaus des Jahres 2013) gekürt. Heute sind die Weine in 91 Ländern bekannt. In Deutschland sind sie äußerst beliebt.

 

Aus alt wird neu im Hause Bodegas Protos

Das heute in der Stadt Valladolid, Ribera del Duero, beheimatete und avantgardistische Anwesen, verknüpft erprobte Tradition mit hochmoderner Innovation. Noch als einfache Bodega beginnend, trägt das Weinhaus heute ein hoch kreatives Gewand. Das rasche Marktwachstum ließ Bodegas Protos keine Wahl und somit wurde das Anwesen ausgeweitet. Neben der Dringlichkeit stand aber auch immer die handwerkliche und qualitative Evolution im Zentrum der Winzer. Rasch zog Bodegas Protos in die Provinz Valladolid, um dort unter der Burg Peñafiel einen Keller zu errichten, der das Volumen von 3.500 Barrique-Fässern beheimaten kann. Die wunderschöne Burg aus dem 11. Jahrhundert ist international bei Touristen bekannt und somit ein gern besuchtes Reiseziel. Wer also die Burg besucht, der kommt um den Anblick des massiven Kellerbaus fast nicht herum. Die faszinierenden Gewölbekeller haben eine Länge von rund zwei Kilometern und bieten klimatisch perfekte Bedingungen, um Spitzenweine zu erzeugen. Mit der Ernennung zur kontrollierten Appellation, wechselte das Weinhaus seinen Namen von „Ribera del Duero“ zum bis heute bestehenden Bodegas Protos. Bereits 1995 war der Keller unterhalb der Burg Peñafiel nicht mehr groß genug, um weitere Fässer zu lagern und es kam zum nächsten Ausbau auf 5.000 Quadratmeter. Zu dieser Zeit fand auch die erste große Modernisierung des Weinhauses statt. Doch Bodegas Protos wäre nicht Bodegas Protos, wenn es nicht eine zweite und noch bedeutsamere gegeben hätte. Für diesen Umbruch wurde sogar das britische Architekturbüro namens Stirk Harbour und Partners beauftragt und speziell mit ihm der weltbekannte und mit dem Pritzer Architekturpreis ausgezeichnete Gründer namens Sir Richard Rogers. Durch diesen Bau entstanden 20.000 Quadratmeter zusätzlicher Fläche. Das Gebäude wurde am Fuße der Burg Peñafiel errichtet und liegt somit direkt benachbart zum Weinkeller. Das auf einem Dreieck-Fundament errichtete Bauwerk, besteht aus fünf miteinander verbundenen Dachwölbungen, die von roten Ziegeln geschmückt werden. Die Formen sollen an die von Bodegas Protos verwendeten Barrique-Fässer erinnern.

 

Die Liebe zum Wein der Bodegas Protos

Bodegas Protos steht für liebevolle und kontrollierte Lese der Trauben, die hauptsächlich manuell stattfindet. Die Devise des Hauses lautet: La calidad! Dies bedeutet auf Deutsch, die Qualität. Die Trauben werden nach der Weinlese in der Bodega sehr sorgfältig begutachtet, sodass garantiert werden kann, dass tatsächlich nur die besten Trauben für die Erzeugung der Weine genutzt werden. Seit der vergangenen Grundmodernisierung kann Bodegas Protos auf die Verfahren neuester Technik zurückgreifen, um die Trauben von der Parzelle bis zur Vinifikation zu kontrollieren. Bereits auf dem Weinberg ruhend, werden die Reben durch modernste Computertechnik in Hinblick auf die Qualität überwacht. Die Technik zeichnet den Wachstumsverlauf innerhalb des Vegetationszyklus auf und lässt hierdurch einen sehr kontrollierten Anbau zu. Im Jahre 2008 wurde das Anbaugebiet von Bodegas Protos verdoppelt, weil die Nachfrage gestiegen ist. In diesem Kontext wurden weitere Parzellen erworben. Das Terroir des Weinguts umfasst heute zwei Bodegas in Ribera del Duero und eine weitere im Ursprungsgebiet Rueda. Die ersten beiden Bodegas, in Valladolid und Burgos, werden für die Erzeugung von Rotweinen genutzt, während die aus La Seca stammenden Trauben für die großen Weißweine stehen. In Ribera del Duero bestehen die optimalen Bedingungen, um die wunderbare Tempranillo-Traube zu kultivieren. Die Parzellen von Bodegas Protos liegen auf den besten Lagen der Region und sind nach Süden ausgerichtet. Auf den rund einen Hektar großen Einzelparzellen, die im Weinanbaugebiet verteilt liegen, können die Reben unter den Bedingungen des moderaten Klimas optimal reifen. Tempranillo steht charakteristisch für eher körperreiche, Tannin-reiche Weine mit einem Bouquet, das an rote Früchte erinnert. Die Tempranillo-Weine enthalten keine zu starke Säure. Unter spanischen Winzern im Ribera del Duero wird die Rebsorte auch Tinto Fino genannt. Die Charakteristik der Weine kommt durch das spezielle Mikroklima der Ribera del Duero zustande. Jenes besteht vorwiegend aus der Kombination von Kalkstein-haltigen Böden mit lehmig-sandiger-Struktur, einem relativ geringen Niederschlag und schwankenden Temperaturen zwischen den Jahreszeiten. Grundsätzlich verfügt das Klima über einen trockenen Mittelmeer-Charakter, der von kontinentalen Einflüssen geprägt ist.

Kennen Sie bereits die Weine von Bodegas Protos? Millésima empfiehlt Ihnen eine Kostprobe.

1.1.3