TrustMark
4.64/5
RP
95
RG
18
JR
16.5
Château Pavie 2012
Exklusive weine

Château Pavie 2012

1er grand cru classé "A" -  - - Rot
Mehr zum Produkt
€ 399,00 inkl. MwSt.
€ 532,00 / L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Château Pavie 2012

Ein Wein aus Saint-Émilion Grand Cru Classé "A", der mit seiner Finesse und Weichheit verführt

Der Besitz

Der Ursprung des Weinguts liegt weit zurück. Bereits im 4. Jahrhundert wurden an den Hängen des heutigen Château Pavie Weinreben angebaut. Seit März 1998 ist das Château Pavie, 1er Grand Cru Classé "A", im Besitz von Chantal und Gérard Perse und besitzt eines der schönsten Terroirs von Saint-Émilion.

Das Château Pavie ist bekannt für die Struktur und Eleganz seiner Saint-Émilion-Weine, die aus einer Ernte resultieren, die in den dem Terroir an den besten angepassten Erträgen von 28hl/ha gehalten wird.

Der Weinberg

Der Weinberg des Château Pavie besteht aus einem einzigen Block von 37 Hektar, was ihn zu einem der größten Premiers Grands Crus Classés von Saint-Émilion macht.

Der Weinberg liegt im Südosten des Hügels von Saint-Émilion und erstreckt sich über drei Ebenen, die den Hügel hinaufreichen, mit Rebstöcken, die im Durchschnitt etwa 40 Jahre alt sind. Das "Plateau" (85 Meter über dem Meeresspiegel) besteht aus einem ton- und kalkhaltigen Boden über Asterienkalkstein und die "Mitte der Küste" (55 Meter über dem Meeresspiegel) aus einem braunen ton- und kalkhaltigen Boden mit feiner Textur. Der "Küstenfuß" besteht seinerseits aus sandigen / sandig-lehmigen Böden mit Eisengrus zwischen 60 und 80 cm und sandig-kiesigen Böden.

Besondere Aufmerksamkeit wird den Weinbergen gewidmet, von denen ein Teil Gegenstand eines Wiederbepflanzungsplans war, der die Erhöhung der Spaliere zur Vergrößerung der Blattfläche, einen spezifischen Schnitt je nach Alter der Rebstöcke, eine Ausdünnung und eine Entlaubung umfasste.

Der Wein

Der Jahrgang 2012 markiert die Geschichte des Weinguts, da es sich um den ersten Jahrgang des Château Pavie handelt, der als "A" eingestuft wurde, 14 Jahre nachdem Gérard Perse das Weingut 1998 gekauft hatte. Zu diesem Anlass werden die Flaschen mit einer einzigartigen Verpackung in Schwarz und Silber versehen.

Der Jahrgang

Ein relativ milder Winter geht einem Frühling voraus, dessen starke Niederschläge (vor allem im April) zu einem starken Mehltaudruck vor der Blüte führen. Während der Sommer mit feuchten Bedingungen beginnt, ist der August heiß und trocken, was die Entwicklung der Weinberge und die Reife begünstigt.

Vinifizierung und Reifung

Die von Hand geernteten und anschließend sortierten Trauben werden in 20 temperaturgesteuerten Holzbottichen gelagert. Nach einer 36-tägigen Maischegärung wird die malolaktische Gärung in Barriques durchgeführt, ebenso wie der Ausbau. Die Aufteilung besteht aus 80% neuen Fässern und 20% Fässern eines Weins.

Assemblage

Merlot (60%)

Cabernet Franc (25%)

Cabernet Sauvignon (15%)

1.9.0