15% Rabatt auf die Weingüter Marchesi Antinori mit ihrem rabattcode* - ANTINORI15 | Zum Angebot *Angebot gültig bis zum 03.01.2023, nicht mit anderen Gutscheincodes oder anderen laufenden Angeboten kombinierbar, nicht gültig für Produkte, die „nicht für Angebote in Frage kommen“ und „exklusive Weine“.
TrustMark
4.64/5
RP
99
JR
17.5
WS
96
M. Chapoutier : De l'Orée 2011
Die leichten Preise

M. Chapoutier : De l'Orée 2011

Parzellenauswahl -  - - Weiss
Mehr zum Produkt
€ 1.680,00
€ 1.512,00 inkl. MwSt.
€ 336,00 / L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
M. Chapoutier : De l'Orée 2011

Ein reifer und komplexer Weißwein aus Ermitage

Der Besitz

Das seit 1808 in Tain-L'Hermitage ansässige Haus M. Chapoutier verkörpert heute die Elite der größten Namen der Weine aus dem Rhône-Tal.

Als Winzer und Weinhändler hat es Michel Chapoutier im Laufe der Jahrzehnte geschafft, dieses Familienunternehmen an die Spitze zu führen. Die Weine des Hauses Chapoutier sind wegen ihrer Raffinesse und ihrer hohen Qualität bei den feinsten Kennern über die Grenzen hinaus anerkannt. Michel Chapoutier ist ein Mann mit vielen Talenten und hält den Weltrekord für die höchste Bewertung von 100/100 Punkten, die der amerikanische Weinkritiker Robert Parker vergeben hat. Mathilde, die Tochter von Michel Chapoutier, hat die Leitung dieses ikonischen Hauses übernommen, das über 350 Hektar Weinberge in den renommiertesten Appellationen des nördlichen und südlichen Rhône-Tals umfasst.

Der Weinberg

Die Cuvée De l'Orée 2011 von M. Chapoutier ist ein Ermitage-Wein, der aus einer Parzellenauswahl hervorgeht. Dieser Weißwein aus dem Rhône-Tal wird aus Trauben der Parzelle Les Murets hergestellt, deren Boden aus sehr alten fluvio-glazialen Anschwemmungen besteht. Diese alten Rebstöcke, die im Durchschnitt 60 bis 70 Jahre alt sind, sind für ihre geringen Erträge bekannt, die Weine von hoher Qualität liefern.

Vinifizierung und Reifung

Manuelle Ernte bei voller Reife. Pressung, gefolgt von einer kalten Vorklärung des Mostes für etwa 24 Stunden. Die Vinifikation erfolgt zu 50% in Demi-Muids mit regelmäßigem Aufrühren des Hefesatzes und zu 50% in Tanks. Dieser Wein wird 10 bis 12 Monate lang ausgebaut, davon 6 Monate auf der Hefe, begleitet von regelmäßigem Aufrühren des Hefesatzes.

Assemblage

Marsanne (100%).

Weinbeschreibung und Empfehlungen für die Verkostung der Cuvée De l'Orée 2011 von M. Chapoutier

Robe

Die Robe enthüllt eine intensive goldgelbe Farbe, die von subtilen goldenen und grünen Reflexen durchzogen ist.

Nase

Die Nase ist komplex und verströmt Aromen von reifen gelben Steinfrüchten, sowie Zitrone und Karamel. Mit zunehmender Luft entfalten sich die floralen Noten von Akazien und Weißdorn. 

Gaumen

Ein voller Auftakt geht einem komplexen Gaumen voraus, der Aromen von reifen Früchten und Gewürzen mit Röstnoten harmonisch vereint. Der Gaumen besticht durch seine schöne Länge bis hin zu einem erfrischenden Finale.

Speiseempfehlung

De l'Orée 2011 von M. Chapoutier passt ideal zu vielen Gerichten, wie z. B. einer gebratenen Foie gras, einem warmen Toast mit Mark und schwarzen Trüffeln, einem Kapaun vom Bauernhof mit einer Cremésauce, einem Kalbsfilet Mignon mit Morcheln oder einem Saint Félicien mit schwarzen Trüffelstücken.

Lagerpotenzial

Dieser Weißwein aus Ermitage gehört zu den extrem langlebigen Weinen und kann noch mehr als ein halbes Jahrhundert im Keller verweilen.

Bewertung
M. Chapoutier : De l'Orée 2011
badge notes
Parker
99
100
badge notes
J. Robinson
17.5
20
Wine Advocate-Parker :
Even better and always one of the top whites in any given vintage, the 2011 Ermitage Cuvee de l'Oree (first produced in 1991) comes from 80+-year-old Marsanne vines planted in the Les Murets lieu-dit. Gorgeously full-bodied and impeccably put together on the palate, with awesome texture and richness that's framed by vibrant acidity, it boasts off the hook aromas and flavors of flower oil, buttered citrus, dried pineapple and powdered rock. It will be even better in another year, and age pretty much forever. As I've said before though, there is no harm in drinking these beauties in their youth.
1.9.0