10% zusätzlicher Preisnachlass auf zwei der Cuvées von Charles Heidsieck mit dem Rabattcode * : MILLEPH *Dieses Angebot ist nur auf eine bestimmte Auswahl von Weinen gültig : Charles Heidsieck Blanc de Blancs und Brut Réserve
Schließen
Artikel (29)

Montrachet

Montrachet image
Die Appellation Montrachet ist mit nur 8 Hektar...
Lieferbarer Wein

3 965 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 881,11 €/L
Lieferbarer Wein

3 870 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 5 160 €/L
Lieferbarer Wein

4 365 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 5 820 €/L
Lieferbarer Wein

625 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 833,33 €/L
Lieferbarer Wein

640 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 853,33 €/L
Lieferbarer Wein

3 955 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 878,89 €/L
Lieferbarer Wein

3 930 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 873,33 €/L
Lieferbarer Wein

3 350 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 744,44 €/L
Lieferbarer Wein

2 995 € inkl. MwSt.2 097 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 466 €/L
Subskriptionsweine

888 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 1 184 €/L
Lieferbarer Wein

825 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 1 100 €/L
Lieferbarer Wein

5 295 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 1 176,67 €/L
Lieferbarer Wein

660 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 880 €/L
Lieferbarer Wein

610 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 813,33 €/L
Lieferbarer Wein

3 450 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 766,67 €/L
Lieferbarer Wein

3 455 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 767,78 €/L
Lieferbarer Wein

3 015 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 670 €/L
Lieferbarer Wein

2 590 € inkl. MwSt.2 396 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 532,44 €/L
Lieferbarer Wein

2 550 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 566,67 €/L
Lieferbarer Wein

2 480 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 551,11 €/L
Lieferbarer Wein

2 670 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 593,33 €/L
Subskriptionsweine

696 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 928 €/L
Lieferbarer Wein

785 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 1 046,67 €/L
Lieferbarer Wein

795 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 1 060 €/L
Lieferbarer Wein

2 820 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 6 Flaschen (75cl) | 626,67 €/L
Lieferbarer Wein

985 € inkl. MwSt.1 Flasche (75cl) | 1 313,33 €/L
Lieferbarer Wein

2 760 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 3 Flaschen (75cl) | 1 226,67 €/L
Lieferbarer Wein

2 670 € inkl. MwSt.Ein Karton mit 3 Flaschen (75cl) | 1 186,67 €/L
Lieferbarer Wein

3 430 € inkl. MwSt.Eine Kiste mit 3 Magnums (1,5l) | 762,22 €/L
Filtern

Preis

von
bis

Montrachet: König des weißen Burgunders

Er gilt als einer der größten trockenen Weißweine überhaupt, er ist ein Star des Burgunds und eine einzigartige Interpretation des Chardonnay. Kleine Größe und limitierte Produktion machen ihn zu einem raren Schatz, den Liebhaber auf der ganzen Welt schätzen und gerne ihr Eigen nennen würden. Der Montrachet ist ein ganz besonderes Prunkstück, hinter dem sich große Namen wie Louis Latour oder Bouchard Père & Fils verbergen. Begleiten Sie uns auf eine Reise und entdecken Sie einen ganz besonderen weißen Burgunder...

Montrachet: Große Burgunder der Côte de Beaune
 

Für die Appellation Montrachet gilt es sich auf eine Reise in den Osten Frankreichs, in das Burgund zu begeben. Das Herzstück des Burgunds, die Côte d’Or (-„goldenes Hügelland“-), teilt sich in zwei Abschnitte: Die Côte de Nuits und die Côte de Beaune. In letzterer ist Montrachet zu finden. Es handelt sich um eine Grand-Cru Lage von lediglich 8 Hektar Größe, welche in den Gemeinden Puligny-Montrachet und Chassagne-Montrachet liegt. Er ist damit einer der 5 Grands Crus von Puligny-Montrachet und Chassagne-Montrachet. Umgeben ist Montrachet von den Appellationen Criots-Bâtard-Montrachet, Bâtard-Montrachet, Bienvenues-Bâtard-Montrachet, Chevalier-Montrachet, Puligny-Montrachet, Bourogne-Hautes-Côtes-de-Beaune und Chassagne-Montrachet.

 

 

Montrachetweine: Weiße Burgunder der Côte de Beaune

 

Montrachet, welches sowohl das französische AOC-Label (Appellation d'Origine Contrôlée) als auch das europäische AOP-Label (Appellation d'Origine Protégée) trägt, zeigt ein sehr günstiges Boden- und Mikroklima auf. Den Rebstöcken ist ein kalkhaltiger Boden aus Kieselsand, Ton, Karbonat und Eisenoxid gemein. Im oberen Teil des Weinbergs enthalten die rötlichen Mergelböden dazu einen sehr hohen Gehalt an aktivem Kalkstein.

Auch profitieren die Trauben von der vollkommenen Südwestlage, dank derer die Reben von frühmorgens bis spätabends von Sonne bestrahlt werden und so optimale Reifungsbedingungen genießen. Auf einer Höhe zwischen 255 und 270 Metern herrscht ein ozeanisches Klima mit semikontinentalem Einfluss.

 

Montrachet Weine: Emblematische weiße Burgunder

 

Das Vorhandensein mehrerer mediterraner Pflanzenarten zeugt von der Milde dieses südlich der Küste gelegenen Klimas. Von diesem Klima profitieren auch die Reben, genauer gesagt der Chardonnay, welcher die einzige Rebsorte in Montrachet ist. Ca. 310 hl werden hier pro Jahr gewonnen und in große, trockene Weißweine verarbeitet. Auch diese limitierte Quantität macht die Besonderheit der Montrachet Weine aus, sind sie doch äußerst selten mit selbst in guten Jahren lediglich ca. 47.000 Flaschen Erzeugnis pro Jahr.

 

© Sebastien BOULARD - Louis Jadot: Traubenlese in Montrachet

 

So ist der Montrachet einer der berühmtesten weißen Burgunder, der den Ruf genießt den Ausdruck der Chardonnay-Traube auf vollkommende Art und Weise wiederzugeben. Goldene Tropfen, mit smaragdgrünen Reflexen und aromatischen Bouquets mit Noten von Butter, Trockenfrüchten, Honig und Gewürzen werden hier geboren. Neben der geschmacklichen Diversität ist ihnen ein beeindruckendes Gleichgewicht zwischen Struktur und Harmonie gemein. Ebenso charakteristisch sind unvergleichliche Eleganz und Finesse und ein reichhaltiges und seidiges Mundgefühl. Unvergleichliche Fülle und Komplexität von Aromen stehen für sich und ließen den Montrachet zum internationalen Star werden.

Der Montrachet ist eine sichere, aber auch mittelfristige Investition. Um das volle Ausmaß ihres Potentials zu entfalten sollte er nämlich die Möglichkeit zur Reifung bekommen.

Zu den als besten Jahrgängen in Montrachet gehören beispielsweise die Jahre 1937, 1949, 1959 und 1961. Aber auch 1989, 1990, 1996 und in den jüngsten Jahren 2002, 2005, 2006, 2009 und 2010 wurden als ausgezeichnete Jahre zelebriert. Als Milleniums-Jahrgang gilt jedoch allen voran der 1969. Eine sehr gute bis exzellente Qualität ist jedoch fast immer gewiss und eine verlässliche Qualität von Montrachet Weinen: "Alle Weinbauern sind sich des Goldes bewusst, das sie unter ihren Füßen haben. Deshalb strebt jeder danach, das Beste aus seinem Land und seinen Reben herauszuholen", so Martin Prieur, Co-Geschäftsführer der Domaine Jacques Prieur.

 

Historischer Erfolg der weißen Schätze aus Montrachet
 

Die geschichtlichen Anfänge der Appellation Montrachet reichen zurück ins 13. Jahrhundert, als die Mönche der Zisterzienserabtei von Maizières die ersten Weinstöcke pflanzten. Zu Beginn wurde dieser Ort bzw. der Berg Montrachet häufig „Mont Rachas“ genannt, als Anlehnung an eine Krankheit namens „Rache“, die zu Haarausfall führen konnte. Tatsächlich wuchsen auf dem Berg bis zur Bepflanzung der Reben nur dorniges Gebüsch und die Vegetation war eher kümmerlich.

 

© Chanson: Montrachet, ein historischer Star der Bourgogne

 

Dank Klima und Hanglage ließ der Erfolg jedoch nicht lange auf sich warten und schon bald wurde der Montrachet bekannt als ein erstklassiger Wein, der dem Chardonnay optimale Reife schenkt. Im 19. Jahrhundert setzte sich die Erfolgsgeschichte der Appellation fort, mit großen Dichtern und Schriftstellern, die ihre Begeisterung mit Lobliedern kundtaten. Wie beispielsweise Alexandre Dumas (-französischer Schriftsteller und Autor von Der Graf von Monte Christo-), mit seiner Äußerung der Montrachet müsse "auf den Knien und mit unbedecktem Kopf getrunken werden", oder Stendhal (-ebenfalls französischer Schriftsteller-), der überrascht war, dass ein „kleiner, trockener und hässlicher Berg einen so großen Wein hervorbringt.“

 

Große Häuser in Montrachet

Die Appellation Montrachet mag zwar von kleiner Größe sein, jedoch beherbergt sie viele nennenswerte Häuser, welche allesamt den exklusivem Ruf der Appellation anregen. 26 Hersteller und 18 Eigentümer sind so in Montrachet zu finden.

In der Gemeinde Puligny-Montrachet ist beispielsweise das Haus Bouchard Père & Fils zu nennen. Seit dem Jahr 1820 werden hier im Château de Beaune exzellente Weine bereitet, die das vielfältige Terroir des Burgunds mit ihrer aromatischen Struktur widerspiegeln.

Auch über großen Bekanntheitsgrad verfügen die Domaine de la Romanée Conti, deren Montrachet Burgunderliebhaber auf der ganzen Welt verehren, und die Domaine Leflaive. Letztere ist für Weine bekannt, die sich durch Finesse und Fülle, sowie ein ausgesprochen gutes Alterungspotential auszeichnen.

Unter dem Namen des weltweit bekannten und traditionsreichen Hauses Louis Latour entsteht Jahr für Jahr der Montrachet Grand Cru. Er entspringt einer 0,80 Hektar großen Parzelle, die sich vom oberen bis zum unteren Ende des Hügels erstreckt, in der Mitte des nördlichen Teils von Montrachet, der in der Gemeinde Puligny-Montrachet liegt.

 

© Louis Latour: Legendäre Weine aus Montrachet

 

Montrachet – einer, wenn nicht der größte trockene Weißwein der Welt. Unausweichlich für Burgunderliebhaber und eine äußerst interessante önologische Investition!

1.1.3