TrustMark
4.64/5
RP
94
Drappier : Clarevallis Extra Brut

Drappier : Clarevallis Extra Brut

- Weiss
Mehr zum Produkt
€ 250,00 inkl. MwSt.
€ 55,56 / L
Biologische Weine
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Profil von
Drappier : Clarevallis Extra Brut

Ein außergewöhnlicher Champagner, der seines Terroirs würdig ist

Das Weingut

Seit seiner Gründung im Jahr 1808 ist die Geschichte des Champagnerhauses Drappier, dessen Weinkeller aus dem 12. Jahrhundert stammen, eng mit seiner bevorzugten Rebsorte Pinot Noir verbunden. In den 1930er Jahren wurde diese Rebsorte entgegen der allgemeinen Meinung in der Gemeinde auf dem Gut wieder angepflanzt. Die Geschichte hat dem Haus Recht gegeben, dessen Cuvée Drappier 100 % Pinot Noir, so die Anekdote, General de Gaulles Lieblingswein bei seinen Familienessen war.

Heute kultivieren die Kinder von André und Micheline Drappier in der achten Generation dieses außergewöhnliche Terroir in biologischem und naturgerechtem Weinbau, der auch vergessene Rebsorten wie Arbane, Petit Meslier und Blanc Vrai umfasst.

Der Weinberg

Die Weinberge des Champagnerhauses Drappier umfassen 100 Hektar Rebfläche. Das Weingut des Champagnerhauses Drappier liegt südlich von Reims zwischen der Côte des Bar mit ihren alten Reben, der Montagne de Reims mit ihrem intensiven Pinot Noir und der Côte des Blancs mit ihrem edlen Chardonnay. Dieser Weinberg verdankt seine Besonderheit seinem kalkreichen Boden in Verbindung mit maximaler Sonneneinstrahlung. Einige der Parzellen des Maison Drappier werden sogar mit familieneigenen Zugpferden bearbeitet.

Der Jahrgang

Um diese Cuvée zu verkosten, muss man zunächst ihre Geschichte verstehen..

Der Champagner Clarevallis hat seinen Namen von der Abtei, die im Jahr 1115 vom Heiligen Bernhard gegründet wurde. Diese Cuvée wird ausschließlich aus Trauben des Weinbergs von Urville hergestellt, die in der Zeit der Zisterzienser gepflanzt und in den 1152 von den Mönchen der Abtei Clairvaux erbauten Kellern vinifiziert und ausgebaut wurden. Um die biologische Vielfalt zu erhalten, wird der aus der Jurazeit stammende Kalkboden biologisch bewirtschaftet und teilweise mit Pferden bearbeitet. Dieser Champagner Clarevallis ist der optimale Ausdruck des außergewöhnlichen Bodens des Hauses Drappier. Das Etikett wurde von Charline Drappier entworfen, die sich von der Großen Bibel von Clairvaux inspirieren ließ, die im 12. handgeschrieben wurde.

Weinbereitung und Ausbau

Diese Cuvée Clarevallis aus dem Champagnerhaus Drappier ist unfiltriert und wird mit 4 g/l Bio-Rohrzuckerlikör versetzt.

Assemblage


 Der Champagner Clarevallis aus dem Hause Drappier ist eine Assemblage aus Pinot noir (75 %), Pinot meunier (10 %), Chardonnay (10 %) und Blanc vrai (Pinot blanc - 5%).

Degustation

Farbe

Die Farbe ist graugold. Er schäumt fein und anhaltend.

Geruch

Die einzigartige Assemblage dieser Cuvée verleiht ihr eine schöne Mineralität, die sich mit Noten von Holunder und Veilchen verbindet.

Geschmack

Am Gaumen ist er ausgewogen mit einer guten Spannung.


1.9.0