Louis Roederer : Blanc de Blancs 2011

Die leichten Preise
 inkl. MwSt. inkl. MwSt.Ein Karton mit 6 Flaschen im Etui (75cl) |

Ein großer Roederer- Champagner mit Eleganz und Reinheit

Der Blanc de Blancs Louis Roederer 2011 entstand in einem besonders frühen Reifejahr der Champagne und markiert die Geburt eines Champagners, der als absolut „beispiellos“ bezeichnet werden kann.

Mit Eleganz und Reinheit offenbart der Champagner Blanc de Blancs Louis Roederer Jahrgang 2011 eine Chardonnay-geprägte Identität, die aus den größten Terroirs der Côte des Blancs stammt.

Um das runde Sprudeln im Mund zu erhalten, das dem Luis Roederer-Stil entspricht, wurde die Cuvée Blanc de Blancs 2011 mit niedrigem Druck gezogen. Eine niedrige Dosierung (9g/l) ermöglichen der Blanc de Blancs 2011 Louis Roederer die ganze Reinheit des großartigen Terroirs von Avize, dem Geburtsort dieses Champagners, zu entfalten.

Louis Roederers Cuvée Blanc de Blancs 2011 verführt mit seiner brillanten Farbe in grünlichen Akzenten, welche die Finesse und die regelmäßigen Perlenschnüre hervorheben. Zuerst dezent, entstehen in der Nase elegante Fruchtnoten, die an Apfel und Birne erinnern. Diese Leichtigkeit weicht dann der Komplexität mit Noten von karamellisiertem Apfel und gerösteten Haselnüssen. Der Chardonnay ist in allen Noten vorhanden und lässt an die Mineralität des Terroirs von Vize denken. Mit Aromen von Feuerstein, Gewürzen, Graphitnoten und getrockneten Tabakblättern, spielt das aromatische Bouquet mit Komplexität.

Am Gaumen zeigt Blanc de Blancs 2011 Luis Roederer die ganze Bandbreite seiner Persönlichkeit.

Der Angriff ist zunächst schmeichelnd und macht die samtige Textur des Weines deutlich. Die Entwicklung im Mund ist dicht und voller Relief und lässt die Entwicklung von betonten Schokoladennoten zu, die von leichten Bitternoten unterbrochen werden.

Die ganze Finesse des Weins entsteht sodann, zart geschnitzt, mit einem mineralischen Salzgehalt, der diesen kreidigen Eindruck vermittelt, welcher für den Kalksteinboden von Aviz charakteristisch ist.

Strahlend, mit Frische und lebendig mit viel Energie, zieht sich die Intensität von Louis Roederers Blanc de Blancs 2011 im Mund in eine endlos erscheinende Länge hin. Ein feingliedriger Champagner, der den Jahrgang markiert, brillant und mit Finesse und Eleganz.

Parker : 93 / 100
Wine Advocate-Parker :
From a difficult year (no Cristal, no Vintage) with a wet summer and a harvest already in August (like 2017 and most probably also 2018), Roederer's soon-to-be-released 2011 Blanc de Blancs offers a clear, bright, fresh and very delicate and floral bouquet with almond, hazelnut and nougat aromas. Sourced entirely in Avize (toward Cramant in the north and Oger in the south), where Chardonnay behaved quite well that year, as Jean-Baptiste Lécaillon put it. He noted that the 2011 Blanc de Blancs comes along like a Crémant from the Loire Valley rather than a Champagne from the Côte des Blancs due to its low pressure. Thirty percent of the cuvée was fermented in oak (in 2017, it's 32%) to give a more rich and round style of Blanc de Blancs since the characteristic salinity comes in the finish anyway. We like texture! That's why we pick very ripe grapes at 11% alcohol. We don't chaptalize, and--since 1930--we don't need malolactic fermentation here. We just reduce the pressure to ensure a fuller, richer flow of bubbles. In fact, the 2011 is deliciously rich and charming but also pure, highly delicate (if not tender) and lifted by an airy freshness. The finish is pure and salty and underlines the great elegance, finesse and supple lightness of the 2011. To tell you the truth, this is a damn good 2011! Disgorged in January 2018; tasted May 2018.
Champagne
Alkohol
12

J. Suckling
94

Vinous - A. Galloni
90

Wine Spectator
92

Herkunftsland
Frankreich

Herkunftszertifikat
AOC

Süssweine
Nein

Traubensorten
Chardonnay (Blanc de blancs)

Region
Champagne

Appellation
Champagne

Farbe
Weiss

Produzent
Louis Roederer

Süsse
Brut

Parker
93

Allergene
Enthält Sulfite