15% Rabatt auf die Weingüter Marchesi Antinori mit ihrem rabattcode* - ANTINORI15 | Zum Angebot *Angebot gültig bis zum 03.01.2023, nicht mit anderen Gutscheincodes oder anderen laufenden Angeboten kombinierbar, nicht gültig für Produkte, die „nicht für Angebote in Frage kommen“ und „exklusive Weine“.
TrustMark
4.63/5
RP
95
JS
97
Dom Pérignon : Plénitude P2 2004
Exklusive weine

Dom Pérignon : Plénitude P2 2004

Grand cru -  - Weiss
Mehr zum Produkt
€ 465,00 inkl. MwSt.
€ 620,00 / L
Meine Auswahl Menge/Format
  • delivery truckKostenlose Lieferung ab 300€ Bestellwert
  • lockZahlung 100% gesichert
  • checkbox confirmHerkunftsgarantie
Andere Jahrgänge
Profil von
Dom Pérignon : Plénitude P2 2004

Ein großer Champagner aus einem einzigartigen Jahrgang

Das Weingut

Das Champagnerhaus Dom Pérignon verdankt seinen Namen dem berühmten Mönch und Prokurator der Abtei von Hautvillers im Jahre 1668, Pierre Pérignon, genannt Dom Pérignon. Der Legende nach soll Pierre Pérignon das entdeckt haben, was heute als Méthode champenoise (klassische Flaschengärung) bekannt ist. Als Anekdote: Er lehrte diese Methode 1669 dem Benediktiner Thierry Ruinart, der es Ruinart so ermöglichte, 1729 historisch gesehen das erste Champagnerhaus zu werden. Seit dem 1. Januar 2019 hat Vincent Chaperon die Nachfolge von Richard Geoffroy als Chef de Caves von Dom Pérignon angetreten.

Der Wein

Der aus den großen Terroirs der Champagne stammende Dom Pérignon darf nur aus der Weinlese eines einzigen Jahres hergestellt werden. Diese Jahrgangsverpflichtung ist absolut. Für jeden Jahrgang wird eine begrenzte Anzahl von Fläschchen zurückbehalten, die für eine längere Reifung prädestiniert sind. Während dieser zusätzlichen Zeit nimmt die Aktivität im Inneren der Flasche weiter zu: Die Hefe gibt ihre Energie an den Wein ab.

Der Ausdruck des Champagners wird so mit viel Geduld zu einem neuen Höhepunkt erhoben. Dieser Aufstieg wird als Plénitude 2 bezeichnet: das zweite Leben des Dom Pérignon. Er entfaltet sich in all seinen Dimensionen, um voller, länger, tiefer und intensiver zu werden. Seine Langlebigkeit wird verlängert.

Der Jahrgang

Das Weinjahr 2004 wird die Geschichte von Dom Pérignon mit seiner Leichtigkeit und Großzügigkeit prägen.

Der Verlauf des Jahres 2004 ist nahezu perfekt. Reibungslos und ohne Exzesse lösen sich die Jahreszeiten leicht und fließend voneinander ab. Auf einen eher kühlen August folgten einige Wochen trockener Hitze, die den Jahrgang ausmachen sollten. Mit einer von 2003 geerbten Energiereserve, blühten die Reben auf, drückten sich voll aus und brachten eine großzügige Ernte zur Reife, die am 24. September begann.

Assemblage

Chardonnay

Pinot Noir

Eigenschaften und Empfehlungen zur Verkostung des Plénitude P2 2004 von Dom Pérignon

Verkostung

Nase

Die Frucht bleibt diskret, zeichnet sich aber in diesem zweiten Leben des Weins deutlicher ab. Pink Grapefruit und Blutorange machen schließlich der Feige Platz. Die zusätzliche Zeit auf der Hefe enthüllt die Mineralität des Jahrgangs in einer Reife, die die Signatur von Dom Pérignon ist: Kakao, Mokka, Röstnoten, Brioche und Honig.

Gaumen

Der Wein, entwickelt sich zwischen Spannung und Schwerelosigkeit. Die Präzision ist taktil und ziseliert. Das Ganze bleibt rassig, auf einer saftigen, lakritzartigen Linie.

1.9.0